Ich färbe meine Sonnencreme!

Die meistgestellte Frage der letzten Wochen auf diversen Social Media Kanälen? Habe das Gefühl, es ist diese hier: Gibt es einen natürlichen Sonnenschutz, der nicht weißelt?
Na ja. Natürlich gibt es ein paar Produkte, so zum Beispiel die bereits getönten ecocosmetics Cremes (hier fehlt mir allerdings Zink für einen kompletten UVA-Schutz) oder deren neue Foundation (ist mir viel zu pastig und schwer verteilbar), auch Gele sind auf dem Markt, fetten jedoch und sind den meisten im Alltag nicht akzeptabel (fehlendes Zink ist auch hier ein Thema). Was tun?

Tatsache ist, dass Titanoxid und Zink nun mal weißeln. Ich habe fürs Gesicht mit dem Biosolis Extreme Fluid LSF50 den für mich aktuell besten Sonnenschutz gefunden – sehr schöne Formulierung auf Aloevera Basis ohne reizende Stoffe, dafür Breitbandschutz. Die Textur ist eher leicht und flüssig, das Weißeln ist zwar vorhanden, hält sich jedoch erstaunlicherweise in Grenzen bei dem hohen Lichtschutzfaktor (und auf heller Haut). Dennoch bleibt ein leichter Schleier im Gesicht und wer eine dunklere Haut hat, wird dies sicher noch deutlicher sehen.

Warum also nicht Hobby-Mischerin spielen und das Weißeln überfärben? Zufälligerweise befindet sich seit kurzem ein ganz herrliches, kräftig nach Sanddorn riechendes russisches Sanddornöl in meinem Besitz, wurde mir aus St. Petersburg mitgebracht (und ist von Oblepikha Siberica). Und ja, man muss den Sanddorn-Geruch schon betonen (Geruch meiner Kindheit!), denn bisher roch kein Sanddornöl, das ich hier gekauft habe, nach Sanddorn. Auch färbte keins davon meine Haut gelbsuchtgelb oder eher Oompa Loompa Orange. Diese Tatsache nutze ich nun zu meinem Vorteil und mische den Sonnenschutz also mit diesem herrlichen Sanddornöl!

So sieht die „ich färbe meine Sonnencreme – Aktion“ aus: Rechts oben sehe ich sogar leicht gelblich aus, weil ich beim ersten Versuch etwas zu viel Öl erwischt habe.
Vom Weißeln jedenfalls keine Spur. Die paar Tropfen Öl machen mir bezüglich Fettglanz nichts aus, alles zieht gut ein und mit einer Mineralfoundation (oder nur einem Puder) drüber ist das erst recht kein Problem mehr. Wer eine bereits stark fettende Creme hat, muss eventuell mit der nächsten Option experimentieren.

Eine Alternative stellt das Mischen mit Mineralfoundation dar, hier muss ich aber aufpassen, dass es nicht zu grau wird, hängt vom Ton der Foundation ab.  Auch das habe ich mal fotografiert, gemischt wurde das Fluid mit einer Mineralfoundation von Everday Minerals und zwar einer recht dunklen Version (calm&corrected heißt sie, war als Miniatur in einem Set und mir pur zu dunkel):

Probiert es doch einmal aus (falls bisher nicht eh schon geschehen), ich würde mich über eure Erfahrung freuen!

Eure Viktoria

13 thoughts on “Ich färbe meine Sonnencreme!

  1. Ich mische mir auch sehr gern meinen Sonnenschutz mit Mineralfoundation (: !
    Momentan benutze ich wieder eine Mischung aus einer Tagescreme, die geöffnet nur rumstand, und 2 Mineralfoundations, die mir farblich nicht so gut passen: eine zu kühl, die andere zu gelb. Alles zusammengemischt mit einem hohen Anteil an Pigmenten (Titaniumdioxid und Zinkoxid) ergibt für mich einen ausreichenden Schutz, weil ich so viel MF lose nie auftragen würde. Davon gebe ich eine sehr großzügige Menge auf mein angefeuchtetes Gesicht und massiere alles so lange ein, bis nichts mehr zu sehen ist. Klappt super (: ! Die Mischung mit Sanddornöl ist aber auch ein super Tipp. Liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung schrieb kürzlich: Aufgebraucht Nr. 11My Profile

  2. Aww, so coole Tipps – vielen Dank! Das Mischen mit Mineral Foundation hatte ich schon mal ausprobiert, funktioniert mit andrea biedermann besser als mit Uoga Uoga. Allerdings war mir meine MF bis dato zu schade dafür, weil die Sonnencreme von Melvita bei mir schon einen argen Grauschleier hinterlässt. Den Tipp mit dem Öl werde ich ganz sicher irgendwann mal versuchen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman schrieb kürzlich: Aufgebraucht im Juni 2015 [Kurzreview]My Profile

  3. Ich habs gleich am nächsten Tag nach deinem Instagrampost mit dem 50er Sonnenspray von Acorelle ausprobiert und finde die Idee toll! Ich habe ja das Sanddornfruchtfleischöl von den Maienfelsern, welches übrigens auch leicht nach Sanddorn riecht. *yum* Mir reicht ein Tropfen des Öls völlig aus, anschliessend tupfe ich mir das übrige Öl mit einem Blotting Paper ab, darüber kommt dann noch etwas MF.

    Danke für die tolle Idee!

  4. Tatsächlich bin ich auf diese Idee bisher noch nicht gekommen. Da ich im Gesicht eine Foundationt mit LSF verwende und darüber ebenfalls einen Puder mit LSF, nutze ich keine zusätzliche Sonnenschutzcreme darunter (bisher auch erfolgreich). Für mich wäre das Tönen aber für den Halsbereich und Oberkörper interessant, dann bräuchte ich aber vermutlich doch eine höhere Menge von Mineralpuder, was mir auf Dauer wiederum zu teuer wäre…hm, schade eigentlich. Die finde ich nämlich gut.
    Ginni schrieb kürzlich: Quartalslieblinge 2015 #2My Profile

  5. Ich hab bei Instagram gesehen, dass du neben der hier gezeigten Biosolis auch die JMO Sonnencreme besitzt. Leider habe ich keinen Instagram-Account, deshalb über diesen Weg: welche würdest du für geeigneter bei Mischhaut halten? Also mit welcher glänzt du weniger? Ich habe leider vor Ort keine Möglichkeit, eine der beiden zu testen. Im Moment nutze ich konventionelle Sonnencreme (Paulas Choice, Bioderma), würde aber gerne auf NK umsteigen. Viele Grüße

  6. Von Alverde gibt es die Color & Mix Pigmente, die eignen sich auch super um Sonnencreme einzufärben.
    Die Tuben koste nicht viel und das ganze ist wirklich sehr sparsam.

  7. Hallo Viktoria,
    gerade deinen Beitrag über Sonnencreme und Mineralfoundation entdeckt. Ich finde es eine super Idee Sonnencreme mit Mineralfoundation oder Sanddorröl zu mischen. Habe auch gelesen dass. das Öl besonders gut bei fettiger und unreiner Mischhaut wirkt. Genau das richtige für meine Haut. Diese Mischung werde ich unbedingt mal testen. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge