Es wird mild in der Drogerie

Könnt ihr Schlagworte wie mild und reizarm überhaupt noch hören? Hoffentlich ja, denn sie sind gar nicht so unwichtig in unserer Hautpflege und ich bin recht froh über die Entwicklung der letzten Monate, die sich breit macht, sowohl auf dem Markt als auch auf Blogs und anderen Social Media Kanälen. Viele schauen verstärkt darauf, was in ihrer Pflege drin ist und geben besonders Acht auf Stoffe, welche die Haut möglicherweise reizen können.

Nun scheint es gerade in der Naturkosmetik selbst eine Nische zu sein, die sehr milde Pflege. Hersteller konservieren häufig mit Alkohol, oder er addiert sich aus den Extrakten, die dank Alkohol aus den Pflanzen gezogen werden. Deklarierungspflichtige Duftstoffe sind nahezu überall zu finden, jedem ist wohl klar, warum sie überhaupt deklariert werden müssen.

Aber es geht milder, auch das zeigen NK-Hersteller! Mein Favorit ist zum Beispiel die Alva Sensitiv Reihe (ihr findet bei Puraliv aktuelle Beiträge dazu). Kein Alkohol und ein nicht allergener zarter Duft, extra für Alva von Acorelle kreiert. Die Produkte sind aber nicht günstig, ich habe glücklicherweise einiges bei tkmaxx gefunden und mich wie ein Kind an Weihnachten gefreut.

In Bio-Läden und Online Shops lassen sich auf jeden Fall schon seit einer Weile gute, mild formulierte, nur meist nicht so günstige Produkte finden, aber die Drogerien haben etwas länger gebraucht, um hier mit zu ziehen. Um so schöner ist es, dass die beiden günstigen Marken Alterra und alverde jetzt mit entsprechenden Produkten dabei sind!

Ich habe mir von Alterra die Reinigungsmilch und von alverde die Gesichtscreme gekauft, um sie am eigenen Leib für euch zu testen.

*Alterra Sensitiv Reinigungsmilch*
Kurz und knackig: ich mag sie, denn sie reinigt gut und bekommt soweit alles ab, was ich mir morgens ins Gesicht klatsche. Es bleibt keine schmierige Schicht zurück, die Haut wird nicht ausgetrocknet, auch wenn Alkohol hier verhältnismäßig weit vorne steht (geschätzt sind das nur paar wenige Prozent) – was will man mehr. 

Die Inhaltsstoffe:
Aqua, Olea Europaea Fruit Oil*, Glycerin, Alcohol*, Myristyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Oenothera Biennis Oil*, Xanthan Gum, Prunus Armeniaca Kernel Oil*, Sodium Cetearyl Sulfate, Dipotassium Glycyrrhizate, Helianthus Annus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Tocopherol
*ingredients from certified organic agriculture

Quelle: Rossmann Versand

Für 150ml bezahlt man 2,25€ – ein Schnäppchen.

*alverde Ultra Sensitive Pflegecreme*

Prinzipiell finde ich die Creme anständig formuliert für ein zertifiziertes NK-Produkt zum kleinen Preis, schaut mal auf die INCI Liste: Aqua, Glycerin, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Alcohol*, Vitis Vinifera Seed Oil, Olea Europaea Fruit Oil*, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Butyrospermum Parkii Butter*, Palmitic Acid, Stearic Acid, Xanthan Gum, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil
Und Klartext: Gereinigtes Wasser, pflanzliches Glycerin, Jojobaöl*, Bio-Alkohol*, Traubenkernöl, Olivenöl*, Fettalkohol, Zuckeremulgator, Sheabutter*, Palmitinsäure, Stearinsäure, Xanthan, Aminosäureester, Vitamin E, Sonnenblumenöl
*Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Aber so richtig anfreunden wollte sich meine Haut nicht mit der Creme, es fehlt irgendwie eine Feuchtigkeitskomponente, scheint mir. Die Haut wirkt danach einfach nicht gut durchfeuchtet, etwas matt. Darüber hinaus ist die Textur leicht klebrig und man spürt das sehr lange auf der Haut. Spannenderweise lässt sich Make-up dennoch darauf verteilen und einarbeiten.

Bei einem Preis von 3,25€ für 50ml kann man sich einen Test aber durchaus erlauben, um zu schauen, ob sie für die eigene Haut doch passen könnte.

Beide Marken haben weitere Produkte in diesem Sensitiv-Reihen und ich kann mich gerne wiederholen: tolle Entwicklung in den Drogerien!

Eure Viktoria

7 thoughts on “Es wird mild in der Drogerie

  1. Ach wie schade, dass beide Produkte mit Alkohol sind. Insbesondere für Morgens suche ich noch nach einem günstigen Produkt, mit dem ich schnell und reizarm den Dreck von der Nacht entfernen kann. Idealerweise etwas zum Abspülen, da ich dusche. Aber Alkohol ist nichts für meine Haut…
    Ginni schrieb kürzlich: Liebster Blog #4 TAGMy Profile

  2. Yippie, ein neuer Post von Dir, liebe Viktoria – Ich freue mich immer sehr, wenn ich einen solchen in meinem Feedreader entdecke! 🙂

    Die Reinigungsmilch von Alterra habe ich auch schon ausprobiert. Für zwischendurch, wenn mal keine Onlinebestellung anliegt, finde ich sie richtig gut. Vor allem zu den Preis! Der Alkohol scheint meine Haut nicht zu stören, allerdings habe ich das Gefühl, dass sie nicht sooo gründlich ist, wie andere reizarme/- freie Pendants anderer Marken. Das nächste Mal werde ich sie wohl mit einem Konjac Sponge kombinieren, wenn ich geschminkt bin. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman schrieb kürzlich: Cremes einfrieren? Ich hab sie wieder aufgetaut!My Profile

  3. Lieben Dank für die tolle Vorstellung. Die alterra Reinigungsmilch muss ich unbedingt testen.
    Sobald meine Avene milde Reinigungslotion leer ist werde ich diese dann testen.
    Leider hatte Rossmann meine Lieblingsreinigungsmilch Nature von RdL aus dem Programm genommen. War auch ein Schnäppchen, sehr mild und ich kam gut damit zurecht 🙂 Lg Jules

  4. Ui wie schön, mal wieder etwas von Dir auf dem Blog zu lesen. 🙂
    Ich glaube, die Reinigungsmilch hatte ich auch mal. Das Shampoo wollte ich auch noch ausprobieren, aber Rossmann haben wir ja hier nicht. Da muss ich auf den nächsten Besuch bei Verwandten warten, denn dort ist der Rossmann direkt um die Ecke. Meistens fahren wir allerdings sonntags da hin. 🙁
    wasmachtHeli schrieb kürzlich: Current Skincare FavouritesMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge