Sonne!

Ihr Lieben, ein Lebenszeichen von mir! Ich bin froh, dass ihr euch nicht beschwert und mir zum Teil einfach auch auf Instagram folgt, wo ich doch zu mehr Posts komme als hier. Ich musste mich in den vergangenen Monaten auf meinen Wunsch nach einem beruflichen Wechsel konzentrieren. Das ist nun unter Dach und Fach, daher werden wieder mehr Posts kommen!

Heute will ich recht kurz und knapp ein paar Sätze bezüglich Sonnenschutz loswerden, die Freiluft-Saison ist ja quasi schon in den Startlöchern, sobald mal ein stabiles Hoch kommen sollte. Eigentlich ist Sonnenschutz ein ganzjähriges Thema, doch leider sehen es die meisten wohl immer noch anders und holen die Sonnencremes zum Sommer raus. Und ich hole dann meine weisen Sätze hervor (ein paar Fotos auch):

*UV-Strahlung*
Eigentlich könnte man meinen, die Risiken der UV-Strahlung sind heute allen bewusst, aber was ich in diversen Facebook-Gruppen dazu finde, zeichnet leider ein anderes Bild.

Je früher man Sonenschutz in seine Route einbaut, desto länger wird die Haut jünger aussehen, denn UVA Strahlung sorgt still und leise dafür, dass Zellen nachhaltig geschädigt werden (Feuchtigkeitsverlust, Veränderung der Kollagenbildung etc.) und man es irgendwann entsprechend sieht – viel früher als notwendig.

Was ich oft als unbekannt herauslese: UVA Strahlen sind immer vorhanden, sobald sichtbares Licht da ist. Sie durchdringen problemlos Wolken, Glas, die Epidermis. Daher sind Aussagen wie „es ist nach 16 Uhr, da muss ich mein Kind am Spielplatz nicht mehr eincremen (und mich erst recht nicht)“ einfach nicht sinnvoll.
Wer nun sagt, dann hab ich halt schon viel früher Falten, gehört ja zum Leben, der sollte dann an die viel gefährlichere Auswirkung denken: Hautkrebs. Sowohl UVB als auch UVA Strahlen (die früher diesbezüglich unterschätzt wurden), erhöhen das Hautkrebs-Risiko enorm.

*Wann soll ich eincremen?*
Ehrlich gesagt am besten sofort morgens. Sonnencreme kommt am besten nach der üblichen Pflege und vor der Foundation. Man kann aber gerade im NK-Bereich gut kombinieren und BB-Cremes mit LSF nutzen (Alva hat eine besonders feine Creme im Sortiment, finde ich, aber es gibt diverse günstigere Alternativen). Konventionelle Foundations enthalten auch häufig Sonnenfilter, allerdings benutzt man niemals die Menge an Makeup, die notwendig wäre, um den ausgelobten Schutz überhaupt zu erreichen. Daher würde ich mich keinesfalls darauf verlassen.

Nun halte ich mich selbst nicht zu 100% daran, muss ich offen zugeben, da ich öfter Tage habe, an denen ich früh morgens ins Büro fahre und keine 5min im Freien verbringe. Dann zücke ich meine Sonnencreme erst am Nachmittag, wenn ich zum Beispiel auf dem Spielplatz verweile (das tu ich nur wegen meines Kindes, so am Rande bemerkt).
Fahre ich lange Strecken mit dem Auto, schmiere ich mein Gesicht und die Hände ein.

*Was soll ich eincremen?*
Doofe Frage, oder? Ich selbst habe früher so gerne bestimmte, jedoch sehr empfindliche Stellen im Alltag vergessen: Ohren, Lippen, Hände. Das kommt mir jetzt nicht mehr in die Tüte so nachlässig zu sein. Gerade Hände bekommen schnell Pigmentflecken und sehen älter aus als sie sind, kann ich nicht gebrauchen. Und die Lippen haben gar keine Möglichkeit sich selbst zu schützen. Im vergangenen Jahr habe ich im Urlaub meine ganze Familie mit dem Sundance Lippenstift geschützt, da ich keine adäquaten Produkte im Naturkosmetikbereich finden konnte. Jetzt gibt es von alverde einen Pflegestift mit Lichtschutzfaktor, den ich zum Testen bekommen und für gut befunden habe (lieben Dank an dieser Stelle). Wurde mir allerdings direkt vom Kind entwendet, ich hab da einen großen Lippenpflege-Fan gezüchtet.

*Sonst noch erwas?*
Im Alltag trage ich sehr selten Hüte, aber im Urlaub sind sie definitiv unverzichtbar für mich! Wir halten uns dann nahezu den ganzen Tag im Freien auf, so lange kann auch die beste Creme nicht schützen, das dürft ihr nicht vergessen. Dicht gewebte Kleidung muss her halten.

Ach ja, die Menge, die der Länge meines Zeigefingers entspricht und etwa zwei Finger breit ist, ist die gute Menge für Gesicht und Hals. Das so als Wort zum Mittwoch.

Eure Viktoria

5 thoughts on “Sonne!

  1. Ich bleibe dir erhalten, egal wie selten du einen Blogpost veröffentlichst. Ich mag deine Art zu schreiben nämlich sehr, liebe Viktoria und freue mich über jeden einzelnen Artikel. 🙂

    Zum Thema Sonnenschutz: Gesicht und Hals creme ich täglich ein. Gleich morgens, oft sogar schon eine halbe Stunde nach dem Aufstehen. Wo ich etwas nachlässiger bin, sind Arme, Beine, Hände. Also der Rest des Körpers. Hier creme ich meist nur, wenn ich mich länger im Freien aufhalte. Zusätzlich schütze ich meine Haut mit luftiger Kleidung und schattigen Plätzen. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman schrieb kürzlich: Aufgebraucht im Mai 2016 [Kurzreview]My Profile

  2. Liebe Viktoria,

    egal, wie oft oder selten du schreibst, ich lese es trotzdem! 🙂 Und Weglaufen ist nicht meine Art.

    Ja, beim Thema Sonnenschutz hast du mich eiskalt erwischt, denn außer im Urlaub im Süden habe ich noch nie in meinem Leben Sonnenschutz verwendet. Und weil du die Kindheit ansprichst: im Sommer war ich immer draußen nach der Schule, eingecremt wurde ich nie. Das war in den 70er Jahren gar nicht üblich! Zum Glück sehe ich jetzt mit 47 nicht aus wie 70… Zumal ich früher jahrelang regelmäßig im Solarium war. Ich höre dich schon einen riesigen Schreckensschrei ausstoßen. 🙂

    Doch, ich muss mich wirklich mal näher mit diesem Thema befassen. Danke für den Bericht!

    Liebe Grüße,
    Andrea

  3. Hallo Viktoria,
    mir gefällt Dein Bild mit dem Sonnenhut ausgesprochen gut! (Den schlechten Reim gibts außerdem). 🙂

    Das mit der Sonnencreme ist wirklich wichtig und ich muss gestehen, ich habe in der Vergangenheit ganz schön damit geschludert. Wird Zeit, mich der Thematik mehr anzunehmen.

    Der Lippenpflege-Stift mit Sonnenschutz klingt spannend, den werde ich mir auch zulegen.

    Liebe Grüße!
    Meike
    Meike aka Durch grüne Augen schrieb kürzlich: Geschminkt: Rote Lippen mit „Pure Passion“ von Living Nature*My Profile

  4. Mehr Beautyjungle-Content auf dem Blog bitte *freu*
    Ich hatte Alverde als unpassend abgestempelt, als ich letztes Jahr nach Lippenpflegestiften mit LSF gesucht habe. Entweder er war nicht vegan oder hatte keinen Breitbandschutz. Gabs da was neues? Ansonsten: der Hurraw: Sun Protection Balm. Das ist NK und verfügt über Breitbandschutz, sowie vegan. Der neue von Alga Maris ist leider nicht vegan…
    Valandriel Vanyar schrieb kürzlich: Neuigkeiten der Woche 30.05.16My Profile

  5. Hallo Viktoria!
    Da ich nicht mehr auf Instagram aktiv bin, werde ich wohl öfter mal auf deiner Blog Seite hier vorbei gucken bzw. dich bei Fragen konsultieren. Meine Paulas Choice Bestellung sollte bald bei mir sein (über das Silikon im Retinol-Produkt sehe ich mal hinweg … seufz), das AHA Produkt ist was die INCI betrifft ok. Verwende auch noch immer die Ringana Produkte, auf die du mich gebracht hast (eigentlich ausschließlich das Hydroserum, ich mag nichts Reichhaltiges). „Leider“ habe ich noch 2 Lavera Foundations und 3 von Bare Minerals daheim, sonst könnte ich mal wieder etwas neues ausprobieren. Vermutlich werden mir die Produkte ablaufen, bevor ich sie aufgebraucht habe (lauter verschiedene Farben für die verschiedenen Jahreszeiten). Derzeit verwende ich auch mal wieder den Alverde Selbstbräuner fürs Gesicht (alljährliche Winterblässe). Alles Gute weiterhin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge