Eine zweite Chance – mit alverde Color & Care Lippenstift

Jeder hat eine zweite Chance verdient, nicht wahr? Und so habe ich grosszügg beschlossen, einem Naturkosmetik-Lippenstift eine weitere Chance einzuräumen.

Vor etwa 3 Jahren habe ich mir einen alverde Lippenstift gekauft, da hatte ich wieder so einen Anflug von „ich will mir etwas anständiges auf die Lippen schmieren“, schließlich haben Studien ergeben, dass frau kiloweise Lippenstift verspeist in ihrem Leben – und wer möchte sich schon von Erdöl und Silikon ernähren? Wirklich zufrieden war ich aber nicht, weil mir die Textur extrem pastig vorkam und schon der Auftrag nicht sehr angenehm war. Mit meinem Empfinden stand ich nicht alleine da, das habe ich öfter auch bei anderen gelesen. Selbst mit der Pflege war es nicht sehr eindeutig, obwohl die Lippen an sich nicht trockener wurden, verspürte ich nichts Pflegendes dabei.

Nun wurden die alverde Lippenstifte vor eine Weile reformuliert, wenn ich mich recht entsinne. Und als ich vor ein paar Tagen wieder fleißig für meinen Sohnemann eingekauft habe, kam ich auf die Idee, mich an der alverde-Theke wieder durchzuprobieren. Ihr könnt ihr euch vorstellen, dass ich nicht mit leeren Händen nach Hause gegangen bin. Ganze 3 Lippenstifte habe ich angehäuft. Ok, nicht alles bei einem Einkauf, habe quasi unauffällig tagelang darauf hingearbeitet…

Heute stelle ich euch erstmal den Color&Care Lippenstift in der Farbe 58 Starlight Coral vor.

Die Color & Care Lippenstifte kommen in der silbernen Hülse:

20121021-145512.jpg

Die Beschreibung des Herstellers liest sich gut:
Verleiht den Lippen dank cremig softer Textur einen atemberaubenden Farbglanz. Angereichert mit wertvollem Gojibeerenextrakt und pflegendem Jojobaöl sowie Granat-Pulver zaubert der Color & Care Lippenstift unwiderstehliche Lippen durch die brillanten Farbvariationen.

Und tatsächlich empfand ich den Auftrag des Lippenstiftes als ziemlich cremig, er glitt sehr gut über die Lippen. Die Textur ist nicht so wahnsinnig leicht, man fühlt sie schon deutlich auf den Lippen, dennoch ist das keine feste Pampe mehr, wie ich das in Erinnerung habe.

Starlight Coral ist eine dezente orangestichige Farbe, die nicht komplett deckend ist. Etwas feiner Schimmer ist auch dabei, wobei man kaum sieht am Lippenstift selbst. Ich benötige ein paar Schichten, um die Farbe gut aufzubauen. Das Foto von den Lippen ist recht blass geworden, man sieht in Natura durchaus mehr korall-orangene Farbe:

20121021-145555.jpg

Auf den Lippen wirkt die Farbe auch tatsächlich etwas glänzend glossig, nicht zu stark, gerade richtig, um nicht matt und pastig auszusehen. Nach dem Tragen entstand kein Trockenheitsgefuhl, sogar im Gegenteil: die Lippen fühlen sich glatt an.
Beim Anschauen der Fotos fällt mir jetzt gerade ein, dass die Farbe recht ähnlich dem L’Oreal Caresse in Dating Coral sieht. Zwar hat der Caresse Lippenstift keinerlei Schimmer drin und wirkt daher nicht so glänzend, aber von der Grundfarbe her passt es ziemlich gut. Wer die 10 Euro für den Caresse nicht ausgeben möchte, sollte vielleicht einen Blick auf diesen alverde Lippenstift werfen – wie gesagt, kein 1:1 Dupe, aber Ähnlichkeit ist vorhanden.

Die Tragedauer ist bei dieser dezenten Farbe nicht allzu lang, spätestens nach anderthalb Stunden ist nichts Sichtbares mehr auf meinen Lippen vorhanden (eine andere Farbe, die ich bald vorstelle, trägt sich länger).

Die Inhaltsstoffe sind wunderbar (obwohl Codecheck Silica meist anmeckert), es handelt sich schließlich um Naturkosmetik:
Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Lanolin, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Cera Alba (Beeswax), Copernica Cerifera (Carnauba) Wax, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Rhus Verniciflua Peel Wax, Caprylic/Capric Triglyceride, Zea Mays (Corn) Germ Oil, Silica, Helianthus Annuus Sunflower Seed Oil*, Mica, Tocopherol, Garnet Powder, Pyrus Malus (Apple) Seed Extract, Quercus Suber Bark Extract, Lycium Barbarum Fruit Extract*, Maltodextrin, Aroma (Flavour)**, Linalool**, Talc, CI 77891, CI 75470 (Carmin), CI 77492, [+/- CI 77491, CI 77499]

Alles in allem bin ich überrascht und zufrieden, der Lippenstift ist deutlich besser, als ich ihn in Erinnerung hatte.

Die Farbauswahl ist klein, dafür ist es auch der Preis. Für 4,7g (was ein beträchtlicher Inhalt für einen Lippenstift ist!) zahlt man 3,45€, zumindest habe ich das so im Kopf, leider habe ich den Einkaufszettel nicht mehr zur Hand.
Es lohnt sich also durchaus, eine zweite Chance zu vergeben!

2 thoughts on “Eine zweite Chance – mit alverde Color & Care Lippenstift

  1. Bisher habe ich die Lippenstifte von Alverde aus ähnlichen Gründen links liegen gelassen, auch wenn ich Alverde in Sachen Gesichtspflege schonmal vertraue… Was du da schreibst hört sich aber gut an, und vor allem dem Gedanken im Hinterkopf wie viel man von dem Zeug unweigerlich verspeist. Die Farbe gefällt mir auf jeden Fall, also werde ich bei meinem nächsten dm Besuch mal einen genaueren Blick darauf werfen.
    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht!

    1. Sehr gerne 🙂

      Probiere sie auf jeden Fall wieder aus, vielleicht gefallen sie dir plötzlich auch. Für den Preis kann man wenigstens nicht so wahnsinnig viel falsch machen. Zwar sind die konventionellen Lippenstifte natürlich unschlagbar, was das superleichte Gefühl auf den Lippen angeht, aber man bekommt hier feine Inhaltsstoffe und tragbare Farben. Ich habe mich schon mit dem etwas deutlicher spürbaren Gefühl auf den Lippen problemlos arrangiert 🙂

      Der etwas günstigere „normale“ Lippenstift von alverde (der nicht als explizit pflegend dargestellt wird dem Namen nach) ist übrigens noch etwas fester im Auftrag, aber auch nicht mehr so unangenehm, wie ich das in Erinnerung habe. Da sind noch andere Farben dabei, das Rot habe ich mit geholt, schöne Farbe! Stelle ich auch bald vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge