(Un)spektakulärer Star – mit Catrice Sheer Lip Colour

Wieso finde ich keine Reviews zu den neuen Lippenstiften aus der aktuellen Catrice Limited Edition „spectaculART„? Was bleibt mir denn übrig, als eine eigene zu schreiben?

Die anderen Produkte der LE haben mich nicht besonders interessiert – und eigentlich habe ich diese LE überhaupt nicht auf dem Radar gehabt, aber auf einmal standen die Sachen beim Müller. Die Lidschatten haben zwar eine recht spannende Textur und sind gut pigmentiert, aber die Farben fand ich nicht gerade einzigartig.

Von den 3 Lippenstiften sprach mich der mittlere, „Revel the Red“ gleich an. Mein Glück, denn ich habe gar nicht gemerkt, dass der Aufsteller bis auf die Nagellacke eigentlich leer war, nur dieser eine einsame Lippenstift stand da inmitten der Wüste. Ich habe zuerst versucht noch danach zu googeln, weil ich bisher wirklich nichts darüber gelesen habe – erfolglos, keine Reviews dazu. Also schnappte ich ihn mir.

Die Beschreibung des Herstellers ist jedenfalls recht spannend:
„…Der Sheer Lip Colour mit transparenter Gel-Textur lässt die Lippen leicht glänzen. Hyaluronsäure glättet zudem kleine Fältchen, SPF 10 schützt vor schädlichen UVA- und UVB-Strahlen. Das Ergebnis: glatte, zarte Lippen.“

Die Verarbeitung der Hülse finde ich erstaunlich hochwertig für ein günstiges Drogerieprodukt, die Hülse ist schwer und schließt gut.
20121030-085830.jpg20121030-085837.jpg
Genau die vom Hersteller beschriebene Gel-Textur hat mir sofort gefallen. Auf der Hand war es ein glitschig glossiges Ergebnis, mit ganz zarter Beerenfarbe. Auf den Lippen hatte ich bereits einen Lippenstift wenige Minuten vorher ausprobiert, den Gracy von Guerlain (wunderschön!), wirklich abwischen wollte ich ihn nicht. Daher habe ich die Lippen nur minimal abgetupft und den Catrice Sheer Lip Colour leicht aufgetupft. Mit dem Gracy drunter war das eine herbstlich beerige Farbe, gar nicht mal sehr dezent. Mir war aber klar, dass der Lippenstift alleine eher zarter ausfallen wird, und so war das auch. Man kann die Farbe geringfügig aufbauen, aber sie bleibt trotzdem sehr zart fuchsiafarben:
20121030-085843.jpg
20121030-090232.jpg

Ich finde, dass meine Lippen damit so eine Farbe bekommen, als wären sie sehr gut durchblutet, wirklich interessant! Die Gel-Textur sorgt für einen Glanz, der aber nicht so stark ist wie bei einem Gloss – perfekt für mich.

Sehr auffällig ist das pflegende, weiche Gefühl auf den Lippen. Sie blieben eine ganze Weile gut durchfeuchtet und geschützt durch die fühlbare Textur. Sie ist zwar leicht, aber man spürt sie eben durchaus angenehm auf den Lippen. Das Versprechen der Glättung wird erfüllt, finde ich, meine bereits vorhandenen Fältchen sind gemildert bzw. sehen die Lippen geglättet aus.

Die Haltbarkeit ist quasi kaum vorhanden, nach einer halben Stunde sieht man fast nichts mehr. Also eigentlich wie bei einem Lipbalm, man legt öfter nach.

Alles in allem ist das weniger spektakulär, oder? Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Lippenstift aufgrund seiner weichen, glossigen Textur, der zarten Farbe, die meine natürliche Lippenfarbe (welche kaum vorhanden ist) mal zu einem anständigen Rosa updated. Ich habe innerhalb einiger Stunden den Stift mehrfach aufgetragen, am Abend fand ich meine Lippen auffällig glatt und weich. Das muss ich weiter beobachten.

Bei Codecheck war der Lippenstift noch nicht erfasst – kein Wunder, wenn es noch nicht mal genügend Reviews gibt ;-), also habe ich die Infos gerade eingetragen. Ganze 5 Stoffe sind laut Codecheck gar nicht empfehlenswert, sehr schade. Werfen wir einen Blick auf die Liste:
„PENTAERYTHRITYL TETRAISOSTEARATE,ISOSTEARYL ISOSTEARATE, DIISOSTEARYL MALATE, POLYBUTENE, OCTYLDODECANOL, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, POLYETHYLENE, PVP/HEXADECENE COPOLYMER (VP/HEXADECENE COPOLYMER), CANDELLILA (EUPHORBIA CERIFERA) WAX, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, CERA MICROCRISTALLINA (MICROCRYSTALLINE WAX), OZOKERITE, MICA, AROMA (FLAVOR), SILICA, LECITHIN, TOCOPHERYL ACETATE, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL“

Die fett markierten Stoffe sind die nicht empfehlenswerten, darunter sind Filmbildner, chemische Lichtschutzfilter, Paraffinwachs und andere Erdölprodukte.
Dennoch ist positiv anzumerken, dass der Lippenstift auch eine Menge grün gekennzeichneter Stoffe enthält, besonders an den ersten paar Stellen.

Preislich sind wir hier im üblichen Catrice-Rahmen, 3,99€ kostet der Sheer Lip Colour und enthält 3,8g – gutes Verhältnis, wie ich finde. Es gibt auch 2 weitere Farben, wie ihr dem oberen Link zur Hersteller-Webseite sicherlich schon entnehmen konntet: Artfully Lustrous ist ein strahlendes Nude, Soulful ein dunkles Weinrot, vielleicht stöbere ich die noch irgendwo auf. Wer einen gefüllten Aufsteller entdeckt, sollte mal diese Textur ausprobieren, ich finde sie sehr interessant. Auch wenn es sich um kein spektakuläres Produkt handelt – was besonderes ist der Lippenstift meiner Meinung nach auf jeden Fall.

Nachtrag: ich habe mir nun doch noch die beiden anderen Farben genauer angeschaut. Artfully Lustrous ist auf den Lippen nicht sichtbar, es ist einfach ein farblos glossiger Balm. Soulful unterscheidet sich von Revel the Red ehrlich gesagt gar nicht auf meinen Lippen. Mit etwas Einbildungskraft ist die Farbe vielleicht ein wenig beeriger, aber das nur minimal. Habe doch mehr Unterschied erwartet, weil der Lippenstift in der Hülse um einiges kräftiger/dunkler wirkt.

2 thoughts on “(Un)spektakulärer Star – mit Catrice Sheer Lip Colour

  1. Ich muss gestehen, dass ich bei diesen ganzen LEs nicht mehr hinterher komme. Meistens sehe ich sie zufällig und denke „Ach, da war ja was…“
    Weiche, glossige Textur klingt super, solche mag ich gern. Wahrscheinlich ist die LE aber wieder schneller weg als ich gucken kann.

    1. Ja, so geht es mir eingentlich auch. Zumal ich auf allen Blogs die Vorschauen auf irgendwelche LEs ungelesen lasse, meist nerven mich Ankündigungen, ich will Erfahrungen lesen!
      Habe heute einen Urlaubstag und war noch bei einem anderen Müller, dort war der Aufsteller noch komplett voll, insofern hast du bestimmt irgendwo Glück 🙂 manche Läden werden nicht bestürmt, habe ich festgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge